modern drama - theater89 Berlin Colin Pink

Minotaurus

Colin Pink

Regie Gabriele Förster
Assistenz Steven Strehl

Fotografische Dokumentation Lennart Meinz

Es spielen Robert Buse, Julien Blue Hirte, Johanna Goldmann, Janina Kosmalla, Vivien LaFleur, Steffi Malchow, Alexej Mik, Henner Orlia, Phan Thi Thu Diem, Sally Pons, Philipp K. Sattler, Andreas Schrobitz, Leo Schwarz und Steven Strehl

Vorstellungen Februar, März und September 2008

Stück

Originaltitel Minotaur
dt. Fassung Gabriele Förster

Uraufführung Pantheon Theater New York, USA (2003)
dt. Erstaufführung theater 89 Berlin, Deutschland (2008)

Der Mythos des monströsen Minotaurus, halb Stier, halb Mensch, wird von Colin Pink neu interpretiert. Das Ungeheuer steht in Pinks Lesart sinnbildlich für alle Menschen unserer Gesellschaft, die aufgrund von Ablehnung vom öffentlichen Leben ausgeschlossen sind und täglich unter Diskriminierung leiden.

Einsam in einem Labyrinth unter dem königlichen Palast lebend, verfolgt der Minotaurus den herzlosen Umgang der Familienmitglieder miteinander und die Leiden derer, die ihm geopfert werden und seine Hilfe aus Angst vor ihm nicht annehmen. Das „Monster“ erscheint als einziges menschliches Wesen in der von Intrigen und Betrug regierten Welt des Palastes.

Autor

Colin Pink hat in London szenisches Schreiben am Soho Theatre und am Chelsea Theatre gelernt.

Er hat bereits drei Mal den Preis der London Writers Competition gewonnen. Seine Short Plays wurden in den Vereinigten Staaten in New York City, San Diego und Malibu inszeniert. Seine abendfüllenden Stücke The Inner Circle (2001) und Minotaur (2003) wurden in New York von der Luminous Group uraufgeführt. Erfolgreich war auch sein Hörstück Defining Dawn, welches in Großbritannien und den USA gespielt wurde.

Colin Pinks Stücke behandeln viele verschiedene Themengebiete und vereinen energiereiche emotionale Inhalte mit sozialem Kommentar und Humor. Er schreibt außerdem auch Lyrik und Prosa. Seine Geschichten sind in diversen gedruckten und Online-Magazinen erschienen. Derzeit arbeitet Colin Pink an einem vom London Arts Council geförderten Roman.

Weitere Informationen über Colin Pink, sowie seine Skripte finden Sie auf der Website www.colinpink.co.uk.

Features

Flyer (872 KB)
Programmheftauszug und Plakat von Volker Pfüller (1,06 MB)

modern drama
ist ein Projekt
von theater 89